Seitenbereiche

Steuernews für Landwirtschaft
Steuerliche Besonderheiten bei Rumpfwirtschaftsjahren

/news_landwirtschaft/

Gewinnermittlung im Rumpfwirtschaftsjahr

Land- und Forstwirte ermitteln ihren Gewinn regelmäßig in der Zeit vom 1. Juni bis zum 30. Juli des nächsten Jahres (Gewinnermittlungszeitraum, § 4 a Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 Einkommensteuergesetz/EStG). Wird der Landwirtschaftsbetrieb während dieses Zeitraumes neu errichtet oder aufgegeben oder erfolgt ein Wechsel des Gewinnermittlungszeitraumes, entsteht regelmäßig ein Wirtschaftsjahr von weniger als 12 Monaten, ein sogenanntes Rumpfwirtschaftsjahr.

Grundbetrag

Nach der aktuellen höchstrichterlichen Rechtsprechung (BFH, Urteil vom 8.6.2022, VI R 30/20) ist bei der Gewinnermittlung nach Durchschnittssätzen der Grundbetrag je Hektar der landwirtschaftlichen Nutzung (vgl. § 13a Absatz 4 Satz 2 Einkommensteuergesetz/EStG i. V. m. Anlage 1a zu § 13a EStG) bei einem Rumpfwirtschaftsjahr lediglich zeitanteilig anzusetzen. Dasselbe gilt auch, wenn in Folge einer Umstellung des Gewinnermittlungszeitraumes ein verlängertes Wirtschaftsjahr gebildet wird.

Neues BMF-Schreiben

Die BFH-Entscheidung stand bislang entgegen der Auffassung der Finanzverwaltung (vgl. Randnummer 29 des BMF-Schreibens vom 10.11.2015, BStBl I S. 877). Mit Schreiben vom 4.1.2023 – (IV C 7 – S 2230/21/10003 :008) setzt die Finanzverwaltung die Rechtsprechung um, sodass die Finanzbehörden die Grundsätze der BFH-Entscheidung anwenden. Ein zeitanteiliger Ansatz gilt dabei nicht nur für den Grundbetrag, sondern auch für den Zuschlag für Tierzucht und Tierhaltung (§ 13a Absatz 4 Satz 3 EStG) und für die pauschalen Gewinne für Sondernutzungen (§ 13a Absatz 6 Satz 2 EStG). Zeitanteilig heißt, dass für jeden begonnenen Monat im Rumpfwirtschaftsjahr bzw. verlängerten Wirtschaftsjahr ein Zwölftel anzusetzen ist. Die Änderungen sind in allen offenen Fällen anzuwenden. Bei verlängerten Wirtschaftsjahren, die vor dem 4.1.2023 begonnen haben, gilt allerdings noch die bisherige Regelung aus dem BMF-Schreiben vom 10.11.2015 fort.

Stand: 23. Februar 2023

Bild: Countrypixel - stock.adobe.com

Erscheinungsdatum:

Trotz sorgfältiger Datenzusammenstellung können wir keine Gewähr für die vollständige Richtigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen im Rahmen unserer Berufsberechtigung jederzeit gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Wir über uns: Als Steuerberater in Amberg sind wir mit unserem Team neben der klassischen Steuerberatung auch in allen themenrelevanten Leistungsgebieten wie Lohnbuchhaltung, Finanzbuchhaltung, Unternehmensberatung und Jahresabschluss für Sie im Einsatz.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns einfach unverbindlich via Online-Kontaktformular!

Ambergtax
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.

Wichtige Information!

Aufgrund unseres Betriebsausfluges ist unsere Kanzlei

am Freitag, den 14. Juni 2024 geschlossen!

Am Montag, den 17. Juni 2024 sind wir wieder zu den gewohnten Zeiten für Sie erreichbar.

 

Ihre Steuerkanzlei

AMBERGTAX

DIE STEUERBERATER

 

 

OK